[Review] Bluebrixx 102872 E-Lok "Krokodil"

Benutzeravatar
Hynky
Xīnshēng (新生) - Neugeboren
Xīnshēng (新生) - Neugeboren
Beiträge: 45
Registriert: vor 2 Jahre

[Review] Bluebrixx 102872 E-Lok "Krokodil"

Beitrag von Hynky »

Das war eines der Modelle, die ich sehr gespannt erwartet hatte. Das "Krokodil" war schon immer Modelleisenbahners Liebling, mein Onkel hatte so ein Fahrzeug von Märklin gehabt (wo auch immer das abgeblieben ist). Und dann haut Bluebrixx kurz nach Lego die Ankündigung dieses Modells raus. Herrlich.
Jetzt stehr es da, das Kroko. Und ich bin begeistert - es ist einfach ein schönes Modell, wenn auch BB den ein oder anderen Kompromiss aufgrund des Maßstabs und eben der Bauweise aus Noppensteinen machen musste.
Der Aufbau ist nicht ganz trivial, ganz klar kein Set für blutige Anfänger. Bitte erst mit V100 und BR92 üben ;) . Es sind eine gewisse Menge kleiner Fuddelsteinchen zu verbauen und an den beiden keilförmigen Schnauzen ist die snot-Bautechnik einmal mehr eine kleine Herausforderung an des Klemmbauers Geduld. Ach, und die Pantographen... Der Held der Steine mit seinen Pranken hätte seine wahre Freude dran.
Der Bau ist zweigeteilt: Zuerst der Mittelteil, dann die beiden äußeren Teile. Das Fahrwerk des Mittelteils ist wie gewohnt bei BB dem typischen Zugmotor nachempfunden - klar, damit ist Austauschbarkeit gewährleistet. Gegenüber bisherigen Modellen wurde hier zusätzlich unter den Technikbricks, die die Achsen aufnehmen, eine weitere Schicht mit inversen Fliesen gelegt. Das ist fein, das stabilisiert das ganze nämlich, die Bricks können sich nicht mehr so leicht verwinden oder lösen. Wegen der potentiellen Motorisierung ist die Anordnung der mittigen großen Räder nicht vorbildgetreu, ein Kompromiss, mit dem ich gut leben kann.
krok_01.jpg
Die großen Räder sind richtig schön und halten sehr gut auf den Achsen. Hier wird auch ein nettes Teil verbaut: ein flacher Baurichtungswechsler 1x2 - nice!
krok_02.jpg
Etwa mittig ist so ein goldgelber Streifen, ich war gespannt, was sich da tatsächlich für eine Farbe verbirgt. Es ist pearl gold, was wirklich toll aussieht.
krok_03.jpg
Die Bauanleitung wirkt, kennt man vergangene Bauanleitungen der BB-Züge, wie eine Version 3.0. Es ist kein Rätselraten erforderlich, alles ist deutlich beschrieben und es gibt sogar Farb- und Längenangaben. Leider hat sich bei Schritt 23 ein kleiner Fehler eingeschlichen, der mir einen kleinen Rückbau bescherte: An den 1x4-Fliesen für den Innenraum ist "FS" für flat silver geschrieben - die habe ich aber später beim Dachbau vermisst. Tatsächlich müssen statt dessen dunkelgraue verbaut werden.
krok_04.jpg
Mit den Pantographen hatte ich Spaß: die Teile halten mal sehr fest, mal locker, das Ausrichten ist ein... Quell der Freude. Naja, es sieht jetzt brauchbar aus.
krok_06.jpg
Auch ein nettes Bauteil: Die Noppenverbindungsringe, mit denen die Unterteile der äußeren "Wagen" angesetzt werden. Sie haben eine sehr gute Klemmkraft und ich glaube, davon besorge ich mal gelegentlich eine Handvoll, das sind super Problemlöser.
krok_07.jpg
Etwas Gepfriemel ist der Bau der äußeren Spitzen. Da werden Teile in snot-Bauweise befestigt, die nicht so wahnsinnig stabil halten, vor allem wenn man versucht, diese Stangen in die Lampenhalter zu drücken. Ein wenig fummelig ist auch der Bau der kleinen angehängten äußeren Achsen mit den kleinen Rädern. Das ist schon recht filigran. Das Endergebnis aber entschädigt.
krok_09.jpg
krok_10.jpg
Zu den Steinen:
* Die Klemmkraft ist wie gewohnt gut, bis auf die üblichen Verdächtigen. Die Lampensteine halten etwas weniger gut, die Barren - hier in grün - sind recht leichtgängig, aber tatsächlich etwas besser als die bisher gewohnten aus anderen Sets.
* Farblich gibt es ein paar leichte Abweichungen, die 1x1 scheinen etwas dunkler zu sein. Die geriffelten 1x2 bricks haben einen etwas anderen, kräftigeren, leuchtenderen Farbton.
* Die Fliesen sind weit entfernt von "polierter Platte", aber doch eigentlich kaum bis nicht verkratzt. Das habe ich auch schon in schlechter gesehen.
* Das Loch eines der Lampenhalter war etwas zu klein für die Aufnahme der Stange, ich musste etwas nacharbeiten.
* Wozu braucht man in einer alten E-Lok Tassen? Pfiffige Idee: Das sind die Lampenhalter vorne, gefällt mir.
* Eine Scheibe ist milchig, aber sie war eh über, also kein Drama.
* Ein Teil in einer der kleinen Tüten war falsch gepackt: Statt 4 Stück 1x1 brick mit Noppe waren derer drei und ein gewöhnlicher 1x1 enthalten, was mir schon ganz zu Anfang spanisch vorkam - die 1x1 waren eigentlich in einer anderen Tüte enthalten. Ich habe vorübergehend einen schwarzen verbauen müssen, da werde ich Ersatz ordern.
* Es sind ein paar Teile über.
Toll ist, dass BB sich Gedanken wegen der Motorisierung gemacht hat. Im Mittelteil ist wieder ein Dummy-Batterieblock vorgesehen - welchen ich wie sonst auch immer weggelassen habe, ich alter Revoluzzer ich :mrgreen: . Für die Fahrgestänge werden zwei Versionen mitgeliefert, eine zum Fahren und eine für den Staubfängermodus. Zum einen gefällt mir die Fahrausführung besser, zum anderen will ich ja irgendwann mit den Zügen auch fahren, daher wählte ich die erste Version.

Mein Fazit: Sehr schönes Modell, rollt schön über die Handvoll Schienen, die ich zum Testen schnell hingeworfen habe. Bau ist im großen Ganzen erfüllend und macht auch Spaß, man rechne aber mit einigem Fummelkram, etwas Geduld sollte man schon mitbringen. Aber hey - ich bin durch die Schienenbushölle gegangen, das stählt!
Irgendwann beschaffe ich mir auch das Lego-Krokodil, ich freue mich auf den Vergleich. Bis dahin baue ich aber erst mal die anderen Sets, die hier noch verpackt schlummern.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße aus dem Kraichgau von Christian!

Benutzeravatar
Beetlemike
Bójué (伯爵) - Graf
Bójué (伯爵) - Graf
Beiträge: 2167
Registriert: vor 4 Jahre

Re: [Review] Bluebrixx 102872 E-Lok "Krokodil"

Beitrag von Beetlemike »

Mein Krokodil habe ich auch gebaut und kann alles bestätigen, was hier gesagt wurde. Da ich aber kein Klemmbausteinfetischist bin, bin ich mit den Ergebnis zufrieden. Sie wurde motorisiert und mach was sie soll, gut aussehen und fahren.
Lege dich nicht mit Zucker an, er ist raffiniert und beachte, wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

5N00P1
Qǔdì (取缔) - Gesperrt
Qǔdì (取缔) - Gesperrt
Beiträge: 1861
Registriert: vor 2 Jahre

Re: [Review] Bluebrixx 102872 E-Lok "Krokodil"

Beitrag von 5N00P1 »

Hynky hat geschrieben: vor 2 Jahre krok_06.jpg
Auch ein nettes Bauteil: Die Noppenverbindungsringe, mit denen die Unterteile der äußeren "Wagen" angesetzt werden. Sie haben eine sehr gute Klemmkraft und ich glaube, davon besorge ich mal gelegentlich eine Handvoll, das sind super Problemlöser.
Danke für den schönen Review, da bekommt man ja auch als nicht Eisenbahner Lust!

Gibt es die irgendwo bei BB? Oder wo willst du dir die besorgen?

Benutzer 12468 gelöscht

Re: [Review] Bluebrixx 102872 E-Lok "Krokodil"

Beitrag von Benutzer 12468 gelöscht »

@Hynky Hast Du eine Idee, weshalb so viele graue Pins übrig sind?

Benutzeravatar
Hynky
Xīnshēng (新生) - Neugeboren
Xīnshēng (新生) - Neugeboren
Beiträge: 45
Registriert: vor 2 Jahre

Re: [Review] Bluebrixx 102872 E-Lok "Krokodil"

Beitrag von Hynky »

Ja sicher! Die sind für den Fall vorgesehen, dass Dein Krokodil ein Staubfänger sein soll und Du lieber das - nicht fahrfähige -Alternativgestänge verbauen willst.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße aus dem Kraichgau von Christian!

Benutzeravatar
Moonflow
Zànzhù (赞助) - Sponsor
Zànzhù (赞助) - Sponsor
Beiträge: 1056
Registriert: vor 3 Jahre

Re: [Review] Bluebrixx 102872 E-Lok "Krokodil"

Beitrag von Moonflow »

Ich habe da eine ähnliche überwiegend positive Erfahrung gemacht. Die Bautechnik mit den Ringen fand ich auch mega interessant.

Ich muss sagen die Konstruktion ist wirklich gut, die einzelnen Segmente liegen toll eng zusammen und in Kurven und Weichen sieht
die Lok richtig gut aus. Die Hauptkabine ist während des Baus noch nicht ganz stabil aber nachher ist wirklich alles tight.
Sogar die 2x2 Wedge Plates die links und rechts an den ersten Achsen seitlich befestigt sind und nur an einer Noppe hängen sind stabil.

Das Krokodil macht wirklich Freude und sieht sehr imposant aus, bin sehr froh dass dies keine Gurke ist.
Die BR01 beispielsweise sieht nicht mal 10% so gut aus wie die CE 6/8 II in der Kurve und Weiche.



Eisenbahn und so ...

Benutzeravatar
JeLuF
Nánjué (男爵) - Baron
Nánjué (男爵) - Baron
Beiträge: 1316
Registriert: vor 4 Jahre

Re: [Review] Bluebrixx 102872 E-Lok "Krokodil"

Beitrag von JeLuF »

@5N00P1 Der Ring sieht sehr nach 11010 Minifigure, Utensil Ring aus.

Das könnte diesem BB Partpack entsprechen.

Benutzeravatar
Moonflow
Zànzhù (赞助) - Sponsor
Zànzhù (赞助) - Sponsor
Beiträge: 1056
Registriert: vor 3 Jahre

Re: [Review] Bluebrixx 102872 E-Lok "Krokodil"

Beitrag von Moonflow »

Ja die sind es, gabs aus Dänemark nur als den einen Ring bisher.
Eisenbahn und so ...

5N00P1
Qǔdì (取缔) - Gesperrt
Qǔdì (取缔) - Gesperrt
Beiträge: 1861
Registriert: vor 2 Jahre

Re: [Review] Bluebrixx 102872 E-Lok "Krokodil"

Beitrag von 5N00P1 »

Danke @JeLuF !
@Moonflow den EINEN Ring, aber mehrfach, quasi in jeder Box? Und jetzt bei BB entnazifiziert äh entmordorisiert auch gleich 200x :prost:

Benutzeravatar
Igel
Bójué (伯爵) - Graf
Bójué (伯爵) - Graf
Beiträge: 2150
Registriert: vor 4 Jahre

Re: [Review] Bluebrixx 102872 E-Lok "Krokodil"

Beitrag von Igel »

@Moonflow Hat der Ring dann die invertierte Funktion der 2x1 Richtungswechsler Plate? Wenn ja, interessanter Verwendungszweck für das Teil :thumup:

Benutzeravatar
JeLuF
Nánjué (男爵) - Baron
Nánjué (男爵) - Baron
Beiträge: 1316
Registriert: vor 4 Jahre

Re: [Review] Bluebrixx 102872 E-Lok "Krokodil"

Beitrag von JeLuF »

Ja, den Zweck hat er an der Stelle. Auf der rechten, grünen Seite stehen zwei Noppen waagerecht raus, da drückt man das ganze gegen.
96.jpg
Problem dabei war bei mir aber, dass einer der Ringe etwas enger war und beim Draufdrücken gerissen ist. Habe ich dann auf der schwarzen Seite gegluebrixxt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

fpilz
Yòuér (幼兒) - Kleinkind
Yòuér (幼兒) - Kleinkind
Beiträge: 74
Registriert: vor 6 Jahre

Re: [Review] Bluebrixx 102872 E-Lok "Krokodil"

Beitrag von fpilz »

Möchte gerne das Bluebrixx Krokodil motorisieren. Der Eisenbahnmotor ist wegen der großen Räder dafür nicht wirklich zu gebrauchen (keine langsamen Geschwindigkeiten möglich).
Dann versucht, die Lego Motor Variante (L Motor) einzubauen. Habe ich nicht hinbekommen, dafür ist das Mittelteil 2 bis 3 Noppen zu kurz! Verlängerung ist wegen spezieller Grünfarbe und Sonderteile Dach auch nicht möglich.
Hat jemand eine Idee :? ?

Benutzeravatar
JeLuF
Nánjué (男爵) - Baron
Nánjué (男爵) - Baron
Beiträge: 1316
Registriert: vor 4 Jahre

Re: [Review] Bluebrixx 102872 E-Lok "Krokodil"

Beitrag von JeLuF »

Der Eisenbahnmotor hat bei mir kein Problem mit zu hoher Geschwindigkeit beim Krokodil. Der fährt schön langsam. Insbesondere in Kurven. Mit mehreren Waggons bleibt er auch gerne mal stehen. Insbesondere in Kurven. Ich habe schon wie empfohlen nur die eine Seite mit Gummis versehen, damit die zweite Seite frei drehen kann. Hilft aber auch nicht viel.

Zurück zu „Reviews“

Werbung