[MOC] (Eisenbahn trifft auf Klemmbausteine)²

Hier könnt Ihr eure eigenen oder andere interessante MODs und MOCs vorstellen
Benutzeravatar
bernd-das-brot
Dàxuéshēng (大学生) - Student
Dàxuéshēng (大学生) - Student
Beiträge: 270
Registriert: vor 1 Jahr

[MOC] (Eisenbahn trifft auf Klemmbausteine)²

Beitrag von bernd-das-brot »

Wie der komplizierte Titel schon sagt, wird das, was hier nun folgt, nicht ganz normal! :D Ich habe mal wieder zwei meiner Interessen kombiniert, dabei kamen auch wieder Klemmbausteine zu Schaden, zum Glück habe ich keine Schmerzen damit, wenn das Resultat stimmt. 8-)

Es geht um dieses Werk:
PXL_20220721_155317505_060801.jpg
Auf einem Grundgerüst aus Bausteinen habe ich eine Spur Z Modelleisenbahn montiert, genau handelt es sich um die Z-Shorty von Rokuhan. Die Shortys haben es mir angetan, da sie auf extrem kleinen Radien fahren können. Bei Märklins Spur Z Gleisen ist beim Radius 145mm Schluss, Rokuhan hat Radien bis hinunter zu 45mm im Angebot, solche sind hier verbaut. Die Gleise hatten sie schon länger im Programm, allerdings konnten, bis auf eine Hand voll Sonderanfertigungen, keine Loks oder Wagen diesen kleinen Radius durchfahren. Sie haben daher die Z-Shorty Produktserie auf den Markt gebracht, die extra für diese kleinen Kurven entwickelt wurden.

Ich habe schon zwei weitere Projekte damit verwirklicht, eine kleine Bahn im Holzkästchen für die Reise und ein japanisches Diorama eines Tempel unter der Glaskuppel:




Jetzt also die Kombination mit Klemmbausteinen. Das Oval benötigt in der Tiefe 13 und in der Breite 20 Noppen, es ist, als hätte jemand bei Rokuhan Maß genommen, es passt einfach zu gut! Befestigt sind die Gleise mit Schräubchen an 4 Stück 2x3 Tiles, die darunter liegende Noppe mußte entfernt werden, um Platz für den Schraubekopf zu schaffen. Außerdem hab ich eine Plate perforiert, um das Anschlusskabel nach unten zu führen.

In die Mitte möchte ich eine Micro-Welt bauen, evtl. ein Berg mit Burg oder Schloss oben drauf, da bin ich noch am recherchieren, mit so kleinen Welten habe ich noch keine Erfahrung. Fertig ist es also noch nicht und auch am Unterbau wird sich noch etwas ändern, was ich mir da ausgedacht habe, das verrate ich aber noch nicht! :D

Fortsetzung folgt!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
o_l_a_f
Zànzhù (赞助) - Sponsor
Zànzhù (赞助) - Sponsor
Beiträge: 2720
Registriert: vor 2 Jahre

Re: [MOC] (Eisenbahn trifft auf Klemmbausteine)²

Beitrag von o_l_a_f »

.
@bernd-das-brot Sehr schöner MOC. :thumup: :notworthy:
Hast Du einen Link zu den Eisenbahn Komponenten ?
Ordnung ist wohl die feigste Art dem Chaos zu begegnen. :D

Benutzeravatar
bernd-das-brot
Dàxuéshēng (大学生) - Student
Dàxuéshēng (大学生) - Student
Beiträge: 270
Registriert: vor 1 Jahr

Re: [MOC] (Eisenbahn trifft auf Klemmbausteine)²

Beitrag von bernd-das-brot »

Die erste Anlaufstelle ist https://www.rokuhan.de/, die Webseite stammt von Noch, dem Importeur.

Ich bestelle meist bei https://www.1zu220-shop.de/ROKUHAN:::1000035.html.

Die Webseite des Herstellers ist diese: https://www.rokuhan.com/products/shorty/

Benutzeravatar
bernd-das-brot
Dàxuéshēng (大学生) - Student
Dàxuéshēng (大学生) - Student
Beiträge: 270
Registriert: vor 1 Jahr

Re: [MOC] (Eisenbahn trifft auf Klemmbausteine)²

Beitrag von bernd-das-brot »

Ich hab mir mal was zusammengeklickt:

1658551823216.jpg
1658554417838.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
bernd-das-brot
Dàxuéshēng (大学生) - Student
Dàxuéshēng (大学生) - Student
Beiträge: 270
Registriert: vor 1 Jahr

Re: [MOC] (Eisenbahn trifft auf Klemmbausteine)²

Beitrag von bernd-das-brot »

Der Prototyp wurde ins Digitale übersetzt, verfeinert und mit dem Micro Scale Diorama zusammengeführt. Es kommt noch etwas Beleuchtung hinzu und die Absturzsicherung wurde etwas variabler gestaltet, aktuell schleift der Triebwagen etwas daran.
LGB_Trifft_Z_Shorty.jpg
Der schwarze 1x2 Technic Brick, unten links, wurde in der Realität schon mit Anschlussbuchsen für die Stromversorgung versehen. Der verbaute Spannungsregler arbeitet von etwa 3,5V bis hinauf zu 35V, dank eines Brückengleichrichter ist die Polarität wurscht, Wechselspannung wäre also bis ca. 25,5V möglich.

Noch ein paar Details zu den Spur Z komponenten:
Die Gleise haben die Nr. R091 für die Kurven, 2x 180° R45 ohne Gleisbettung und R092 für die Geraden, 2x 55mm ohne Gleisbettung.
Der Aufbau der Fahrzeuge ist immer gleich: Man kauft das Gehäuse, das mit einem Dummychassis versehen ist und ein motorisiertes Chassis, es gibt auch unmotorisierte Chassis, davon habe ich zwei im oben gezeigten, 3-Teiligen Triebwagen. Mittlerweile gibt es diverse Fahrzeuge, leider fehlt noch etwas europäisches im Programm.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
bernd-das-brot
Dàxuéshēng (大学生) - Student
Dàxuéshēng (大学生) - Student
Beiträge: 270
Registriert: vor 1 Jahr

Re: [MOC] (Eisenbahn trifft auf Klemmbausteine)²

Beitrag von bernd-das-brot »

Jetzt wird das Geheimnis um das ² im Titel gelüftet:

Das ganze sitzt auf einem Bausteinwagen von LGB und so fährt eine Modellbahn auf einer Modellbahn!
PXL_20220729_062341816.jpg
PXL_20220728_075419875_exported_31779.jpg
Ich habe auch ein kleines Video gemacht:



Die Spannungsversorgung kommt noch von der Lok, wird aber später mal auf eigene Stromabnehmer umgestellt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
bernd-das-brot
Dàxuéshēng (大学生) - Student
Dàxuéshēng (大学生) - Student
Beiträge: 270
Registriert: vor 1 Jahr

Re: [MOC] (Eisenbahn trifft auf Klemmbausteine)²

Beitrag von bernd-das-brot »

Hallöchen,

Ich war heute bei Bluebrixx und hab mich noch etwas an der Brickbar vergriffen. Eigentlich wollte ich nur ein paar extra Teile mit Clips, bin dann aber ins Grübeln gekommen, wie ich den Wagen noch etwas verbessern kann und das war schlecht, denn dabei packt man immer mehr ein als ursprünglich gewollt:
PXL_20220802_130254697.jpg
:D
Die meisten Teile habe ich für das Geländer mitgenommen, plus den üblichen "ein-paar-mehr-schaden-nicht-Zuschlag" :D , da ich geistig einige Varianten durchgegangen bin, diese aber erstmal ausprobieren musste.

Die erste Änderung war dann auch die Absturzsicherung, die sich als Hindernis beim Aufgleisen der kleinen Loks und Wagen erwiesen hat, vor allem der dreiteilige Shinkansen, der fest gekoppelt ist, ist eine Herausforderung gewesen. Außerdem hat sie sich als unnötig erwiesen, da die LGB so schön geschmeidig ihre Runden dreht, daß ich keine Befürchtung habe, daß da was entgleist. Ich habe jetzt vorne und hinten kurze Geländer, mit den Clip Mechanical Claw in runden 1x1 Plates mit Loch, montiert, der Mittelteil bleibt frei. Komplett ohne einen Handlauf hat es nicht so gut ausgesehen.
PXL_20220802_154151640.jpg
Am Aufbau hatte ich keine Lust auf größere Änderungen, deshalb mussten mal wieder ein paar Teile leiden! :twisted:
PXL_20220802_130247343.jpg
Dann habe ich den unteren Rahmen, in dem sich die Elektronik verbirgt, fast komplett umgestaltet: Ursprünglich sollte alles auf dem Boden des Wagen montiert sein und nur die Deckplatten mit den Gleisen abnehmbar sein. Als praktischer hat sich erwiesen , wenn alles Überkopf montiert ist und vollständig abgekommen werden kann, dafür kam der grüne Streifen zwischen dem Rot hinzu. Da auch die Oberseite nur auf ein paar Jumper Plates befestigt war, ich habe ja 13 Noppen in der Breite benötigt und es sollte abnehmbar sein, hat das ganze etwas zu viel Spiel gehabt, je nachdem wo man gedrückt hat, hat sich wo anders etwas angehoben.

Jetzt ruht der obere Teil fast vollständig auf Jumpern und wurde unten noch großzügig versteift, da wackelt nix mehr! :thumup:
PXL_20220802_152425500.jpg
Das ganze wurde auch noch um eine Reihe Plates tiefer gelegt, es macht so einen eleganteren Eindruck. Der kleine, grüne Kondensator ist der Super Kondensator mit 10F, die 4 Stück links ergeben ein Array mit 32V und 2000μF für die LEDs. Auf der rechten Seite ist noch der Brückengleichrichter und der DC-DC-Wandler zu sehen.

Zu guter Letzt wurde vorne und hinten noch ein Handrad montiert, keine Ahnung was das macht, aber so sieht der Teil nicht mehr ganz so leer aus.
PXL_20220802_154059351~2.jpg
Hier noch eine Totale des aktuellen Stand:
PXL_20220802_154257990.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
bernd-das-brot
Dàxuéshēng (大学生) - Student
Dàxuéshēng (大学生) - Student
Beiträge: 270
Registriert: vor 1 Jahr

Re: [MOC] (Eisenbahn trifft auf Klemmbausteine)²

Beitrag von bernd-das-brot »

Die letzen Details und Verbesserungen wurden eingebaut: Die Leuchten habe ich noch eine Noppe nach außen versetzt, da die Litzen zu den LEDs dünn genug sind, ging es ohne größere Lot- und Bohraktionen.

Die LEDs sind mir etwas zu hell geraten und Dimmen naturgemäß schwierig, ich habe einfach die Gläser der Leuchten gegen welche in trans black getauscht, jetzt ist die Lichtstärke gut.
PXL_20220806_134205822.jpg
PXL_20220806_134220469.jpg
Zu guter Letzt hat der Wagen seinen eigenen Stromabnehmer bekommen. Eigentlich wollte ich die kugelgelagerten Achsen, die aber, mit mehr als 40€/Paar, nicht gerade günstig sind, dafür aber kaum Rollwiderstand haben. Die einfachen Metallachsen kosten aber auch über 20€/Paar und dazu kämen noch 10€ für die Schleifer, das ist auch nicht viel günstiger.

In den Restbeständen der Ersatzteile von der LGB-Bahn meines Vaters habe ich noch einen Schleifer gefunden, also habe ich doch diese Variante gewählt. Normal sollen zwei Achsen je Wagen damit ausgerüstet werden, da ich genügend Kapazität in Form von Kondensatoren zum Puffern verbaut habe, riskiere ich es mal mit dem einen Schleifer.
PXL_20220806_180147384.jpg
PXL_20220806_134146997.jpg
Nach diesem letzten Akt erkläre ich dieses Projekt für beendet. ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Zurück zu „MODs und MOCs“

Werbung