[Review] HSANHE - Mini Street (6417,...)

Reviews von Sets anderer Hersteller
hesspet
Sponsor
Sponsor
Beiträge: 313
Registriert: vor 3 Monate

[Review] HSANHE - Mini Street (6417,...)

Beitrag von hesspet » vor 1 Woche

Hier mal in loser Folge die Reviews zu den Ministreet Häusern.

Start heute mit der Bank:

Die OVP mit der man ein Loch in die Wand werfen kann. Das ist eine massive Schachtel!
h1.png
Keine Bauschrittbeutel, sondern farblich sortiert. Bei < 300 Teile wäre alles andere auch wohl Quark.
h2.png
Bauanleitung: Ein großes Faltblatt mit den Bauschritten, recht klein gedruckt. Gut verständlich, wenn auch manchmal etwas verwirrend. Der gesamte Bau ist zwar nicht kompliziert, aber es werden schon mal Teile über eine ganze Wand ohne Konterung hochgezogen. Nix für Leute mit Wurstfingern :D
h3.png
Ein Aufkleber der aber leider ziemlich verbeult schon aus der Packung kam:

h4.png
Die ersten Bauschritte - und hier zeigt sich eine Schwäche des ansonsten sehr schönen Sets: Die klaren Teile sind milchig und zum Teil mit Einschlüssen versehen.
h5.png
h6.png
h7.png
Fertig:
h9.png
Das hat mich total in die Verwirrung gebracht. Diese Teile sind über:
h10.png
Da hat es jemand gut gemeint. Ich habe den Bauplan nochmal von meiner Frau nachchecken lassen. Ich Blindfisch vergesse da schon ab und zu mal was. Aber nein. Diese Teile sind wirklich übrig.

Fazit:

Klemmkraft absolut OK. Das Haus ist bis auf die, in meinen Augen vom Maßstab unglückliche Innenausstattung, seht hübsch. Leider sind halt die Scheiben milchig.

Weiter Häuser folgen.

P.S.: Wenn Ihr aus der Serie Häuser habt, ruhig die Reviews hier dran. Ich verlinke die dann im ersten Artikel und der Überschrift.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wohnungsnot? Ich brauch' mehr Minihäuser - Regal ist voll!

Werbung