[Review] Lepin 21047 Ford Mustang

Hier gehören Eure Reviews rein
Level43
Sponsor
Sponsor
Beiträge: 141
Registriert: vor 3 Monate

[Review] Lepin 21047 Ford Mustang

Beitrag von Level43 » vor 1 Woche

Ich eröffne hier mal ein neuen Thread zu dem Modell, das ja mehr oder weniger schon in den "Set-Vorstellungs"-Unterforum paar Review-Zeilen bekommen hat.

Wie in anderem Thread schon bemerkt mein erstes Ali Express Set für schlanke 38 €, einige haben ihn ja sogar für 28 € bekommen. Ein echtes Schnapperl, wie ich finde.

Autos sind in der Klemmbausteinwelt eigentlich nicht so meine Welt. Aber bei so einem tollen Modell bzw. so einem historischen Auto, was dazu bautechnisch auch noch so gut aussieht, da konnte ich dann doch auch nicht wiederstehen.

Bautechniken kann ich allerdings wenig zu sagen, ob das spektakulär ist, oder eher normal Lego-Style. Sind aber gute Ideen und Techniken drin wie ich finde.

Tüten sind, da es ein aktuelles Lepin Set ist durchnummeriert bis 34 mit 7 Bauabschnitten, wobei der siebte Bauabschnitt nur für den Umbau mit Spoiler, Lachgas im Kofferraum sowie den Kompressor benötigt wird (die habe ich weg gelassen).

Glaube bei Lepin braucht man über die Klemmkraft nichts mehr Schreiben, die ist mittlerweile einwandfrei. Lediglich die Teile selber, guckt man direkt drauf, sehen sehr unsauber aus. Allerdings habe ich von der Lego-Version schon Nahaufnahmen gesehen, die sahen irgendwie auch nicht viel besser aus. Bei einem Foto von mir sieht man auch ein Teil, welches besonders gelitten hat. Aber ist ok....

Hier mal die einzelnen Bauabschnitte:

Bauabschnitt 1
Bauschritt 1.jpg
Bauabschnitt 2
Bauschritt 2.jpg
Da hat mich teilweise die Technik erstaunt wie die Lenkung gebaut wird. Im Lepin-Vorstellungs-Thread ist das Stichwort "Raketentechnik" gefallen. Glaube das passt irgendwie.

Bauabschnitt 3
Bauschritt 3.jpg
Bauabschnitt 4
Bauschritt 4.jpg
Bauabschnitt 5
Bauschritt 5.jpg
Bauabschnitt 6 und somit fertiges Modell
Bauschritt 6.jpg
Tuer auf.jpg
Die Seite soll bei Legomodellen wohl sehr abenteuerlich aussehen (keine gerade Linie hinzubekommen). Ob man das mit hin und herprobieren der Steine ändern kann weiß ich allerdings nicht. Bei Lepin finde ich das sehre gelungen.
Seite.jpg
"Lustiges" Detail
Wie bei Lego.jpg
Der markierte Bereich scheint genauso schief zu sein wie beim Original.

Die wunderschöne Rückansicht:
Rückansicht.jpg
Nummernschild (ist in verschiedenen Varianten dabei) zum Aufleben. Die 3er Fliese mit dem Mustang drauf ist eine der wenigen Drucke.
Nummernschild.jpg
Und hier nochmal ein Blick auf den fertigen Motor (alles Aufkleber):
Motor.jpg
Die Windschutzscheiben sind wie üblich verkratzt, das sieht man aber nur wenn man direkt nah dran geht.

Alles in allem ein tolles Modell (tolle Kopie *hust*), für das Geld ein richtig gutes Ding! Jetzt brauche ich wohl doch noch den Lepin F40 :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Dieses Thema hat 1 Antwort

Du musst registriertes Mitglied und eingeloggt sein, um die Antworten in diesem Thema anzusehen.


Registrieren Abmelden
 

Werbung