[Review] 16009 - Queen Anne's Revenge

Hier gehören Eure Reviews rein
Wurstmann
Schüler
Schüler
Beiträge: 165
Registriert: vor 2 Jahre

[Review] 16009 - Queen Anne's Revenge

Beitrag von Wurstmann » vor 2 Jahre

Positiv: Beste Minifiguren bisher, sieht sehr gut aus. Der Detailreichtum des Schiffes ist gut, das fertige Modell wirklich schön. Und bis kurz vor Ende ist es auch ein angenehmer Bau. Die Qualität der Steine ist ebenfalls sehr gut und ich hatte keine fehlenden Teile oder Fehler.

Negativ: Die Bauanleitung ist die mieseste aller Lepinsets, hier stimmt wirklich keine Farbe. Schwarz ist dunkelgrau, braun ist rot, ... ganz schlimm. Dabei sind sie selbst schuld, weil sie auf gelbes Papier drucken statt auf weißes. Ein Schiff zu bauen ist immer recht repetitiv, ist halt so, trotzdem bißchen nervig. Blöd wirds bei den Segeln. Die sind einerseits von guter Qualität, nicht zu dünn und gut bedruckt. Aber sie sind auch extrem widerspenstig und halten kaum die Position, in die sie sollen. Sie hängen zudem auf Technicpins, haben aber zu große Löcher. Dadurch rutschen sie bei der kleinsten Bewegung wieder runter. Ich habe eine Stunde nur mit der Befestigung der Segel verbracht. Am Schlimmsten ist das letzte Segel an der Front. Da muss man mit Faden, Schere und filigranen Legoteilen Entfernungen abschätzen, damit es passabel aussieht.

Am Ende hat man ein Set, was gut aussieht, aber wirklich gar nicht bespielt werden kann. Weil nebenbei auch noch die Konstruktion der Mäste alles andere als stabil ist.

Dieses Thema hat 32 Antworten

Du musst registriertes Mitglied und eingeloggt sein, um die Antworten in diesem Thema anzusehen.


Registrieren Abmelden
 

Werbung