[Review] CADA C51041W CaDA Off-Road Crawler

Reviews von Sets anderer Hersteller
benjy
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: vor 8 Monate

[Review] CADA C51041W CaDA Off-Road Crawler

Beitrag von benjy » vor 1 Woche

Heute ist mein erster CaDA Off-Road Crawler von Gearbest eingetrudelt und ich möchte euch den ersten Eindruck davon nicht vorenthalten.
Ist doch tatsächlich in der OVP geliefert worden, die hat auch gar nicht mal so stark gelitten obwohl es nur in einem Kunststoff Versandsack drinnen war.
IMG_20180913_123402.jpg
IMG_20180913_123424.jpg
Das Innenleben in feinstem Plastik.
IMG_20180913_123448.jpg
Alle Teile ausgenommen die Reifen sind in Plastik verpackt. Die Reifen fassen sich gut an und sind relativ weich.
IMG_20180913_123517.jpg
Aber mal zu dem Grund warum ich mir das Set bestellt habe, den Akku mit integriertem 4-Kanal-Empfänger:

Lässt sich problemlos an einem beliebigen USB Netzteil Aufladen (Micro USB Kabel ist dabei)

Die Abmessungen entsprechen ausgenommen die Höhe dem der kleinen Batteriebox. Der CaDA Akku ist aber etwas niedriger (3,1 vs. 4cm inklusive Noppen).
Ich habe das Ding natürlich gleich mal aufgeschraubt. Man kommt sauber ran, alles kein Problem. Verbaut sind zwei LiIo Rundzellen mit 500maH Kapazität. Nicht wahnsinnig viel (Lepin z.B. 700mAh) aber den Abmessungen geschuldet und in etwa vergleichbar mit billigen AAA Akali-Zellen in der Eisenbahn-Batteriebox.

IMG_20180913_123541.jpg
IMG_20180913_123557.jpg
IMG_20180913_123620.jpg
IMG_20180913_123636.jpg
IMG_20180913_123651.jpg
IMG_20180913_123706.jpg
Der beiliegende Motor entspricht von Abmessungen und Drehzahl einem L-Motor und hat auch etwa die gleiche Kraft. Lässt man sie gegeneinander arbeiten gewinnt keiner der Beiden.
IMG_20180913_123725.jpg
Der Servo hat ebenfalls die identen Pinlöcher und Abmessungen vom PF Servo, dreht aber minimal langsamer, was ja eigentlich angenehm ist weil das Lenken dann nicht ganz so ruckartig ist.
Im direkten Vergleich mit den Lepin Servos hat er aber noch eine super Eigenschaft: Er scheint zu 100% mit den Lego PFs kompatibel zu sein. Das heißt er unterstützt auch Zwischenschritte wenn man z.B. die Eisenbahnfernbedienung zum Lenken benutzen will. Finde ich richtig toll!
Beide Sind von der Optik kein 100% Ripoff der Lego Teile sondern sehen ein wenig anders aus, was aber der Kompatibilität keinen Abbruch tut.

IMG_20180913_123743.jpg
Die Fernbedienung bietet wie der Akku 4 Kanäle, es können also vier PF Sachen getrennt angesteuert werden. Zwei davon vorne mit den Hebeln und die zwei Weiteren über die Triggerbuttons hinten. Cool gemacht, funktioniert auch gut. Versorgt wird das Teil von zwei AA Batterien.
Jeder Kanal hat einen Schalter zur Richtungsumkehr.
IMG_20180913_123759.jpg
IMG_20180913_123813.jpg
IMG_20180913_123847.jpg
IMG_20180913_123831.jpg
Die Klemmsteine selbst habe ich bisher nur mal kurz angesehen, diese sind soweit Lego kompatibel aber CaDA verwendet auch selbst erfundene Steine. Auf den Teilen ist auch jeweils das CaDA Logo drauf und steht auch auf den Noppen. So ist einer Verwechslung mit Lego teilen viel leichter auszuschließen. Die Liftarme sind auch Lego kompatibel haben aber ein minimal anderes (optisches) Design bei den Versteifungen.

Overall qualitativ einwandfrei muss ich sagen.
Hoffe ich kommen heute oder morgen dazu das Ding mal aufzubauen, dann mehr dazu…

...So, aufgebaut ist er. Ist mit nicht ganz 500 Teilen auch keine allzu schwere Aufgabe.
IMG_20180914_163846.jpg
Der Aufbau selbst macht Spaß, ist aufgrund der vielen CaDA Spezialteile mal was anderes als klassisches Lego Technic.
Die Anleitung ist gut, nicht ganz so 100% Idiotensicher wie eine von Lego aber so muss man nicht so oft umblättern.
IMG_20180913_222241.jpg
IMG_20180913_222257.jpg
IMG_20180913_223408.jpg
Teilequalität:
Erreicht nicht ganz Lego Niveau von der Clutch der Technik Elemente/Pins ist aber um einiges besser als die von Lepin und etwas über Decool Niveau. Die Panele sind aber aus wesentlich dünnerem Kunststoff als bei Lego und Konsorten und wirken nicht so hochwertig.
Beim Aufbau muss man sich zunächst mal entscheiden ob man ihn als stark untersetzten Crawler oder doch etwas schneller möchte. Das wird einfach durch vertauschen der entsprechenden Zahnräder erreicht und ist in der Anleitung gut beschrieben.
Hat man sich einmal für eine Übersetzung entschieden hat man die aber länger, da man das Modell ziemlich weit zerlegen muss um es wieder zu ändern.

Alle 4 Achsen sind angetrieben und gegenseitig versperrt, also kein Differenzial oder ähnliches. Super für die Geländegängigkeit, eher nicht so gut für die Lenkung. Diese hat zum einen nur einen ziemlich geringen Einschlag und zum anderen schiebt die ganze Kiste ziemlich über die Vorderräder, wenn man einlenkt.

https://vimeo.com/user89555430/review/2 ... 27beb4853e

Einzige wirkliche Schwachstelle des Sets sind meiner Meinung die Federn. Diese sehen zwar ähnlich aus wie die von Lego sind aber relativ empfindlich. Ich habe gleich mal eine ruiniert…
IMG_20180913_215814.jpg
Außerdem sind sie sehr hart. Ich habe aus meiner Lego Kiste mal die guten alten weichen grauen Federn verwendet, die sind perfekt. Die Anleitung macht beim Verbau der Federn auch was falsch, baut man die ein wie beschrieben stimmt die Geomentrie nicht und man erzielt Querkräfte auf die Federn, die dann nicht einfedern, sondern sich zur Seite biegen. Aber gut das Modell hat wenig Gewicht, da ist es fast egal und lässt sich auch durch die Wahl des Anderen Pinlochs (siehe Bild) richtigstellen.
IMG_20180914_140736.jpg
Die Konstruktion zur Verlängerung der Federn wirkt auch ein wenig improvisiert. Also wieder ab zur Teilekiste und die guten gelben Langen Federn eingebaut.
IMG_20180915_112409.jpg
Passen Super, sind super, aber leider kann man die inzwischen als original Lego Teil fast mit Gold aufwiegen. Gibt’s aber auch günstiger als ziemlich guten China Nachbau:

https://de.aliexpress.com/item/Building ... 28131.html

Fazit:
Geiles Teil, für den Preis macht man echt nichts falsch. Der Akku ist inzwischen auf seiner zweiten Ladung, läuft bestens.
Ich habe gerade noch zwei Weitere am Weg zum Ausschlachten der PFs. :)
IMG_20180914_163846.jpg
IMG_20180914_163853.jpg
IMG_20180914_163901.jpg
Noch ein kurzes Video zur Geländegängigkeit:
https://vimeo.com/user89555430/review/2 ... 5acd683bd2
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von benjy am Sam 15. Sep 2018, 11:49, insgesamt 1-mal geändert.

Dieses Thema hat 17 Antworten

Du musst registriertes Mitglied und eingeloggt sein, um die Antworten in diesem Thema anzusehen.


Registrieren Abmelden
 

Werbung