[Review] Diverse POGO Star Wars Figuren + Pennywise

Reviews von Minifigs anderer Hersteller
synt3kZ
Newbie
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: vor 8 Monate

[Review] Diverse POGO Star Wars Figuren + Pennywise

Beitrag von synt3kZ » vor 2 Monate

Nachdem am Freitag überraschend schon die erste Welle an KOPF Minifiguren eingetroffen war (und weil ich gerne schreibe) kommt hier jetzt meine erste kleine Review zu ebendiesen. Bestellt habe ich die insgesamt 16 Figuren, die meisten dank einiger Tipps und Ratschläge aus dem Forum gleich doppelt, am 22. April im KOPF Official Store bei Ali. Knapp einen Monat später lagen die Figuren nun also im Luftpolsterumschlag mit meinem ersten grünen Zoll-Aufkleber (dann kann ich ja jetzt das Sammel-Album starten) im Postkasten. Kurz vorweg: Hatte nicht unbedingt sehr viel von den Figuren erwartet, bin daher ziemlich zufrieden mit dem, was ich bekommen habe, mit kleinen Ausnahmen. Dazu aber später mehr.
IMG_20180520_184026.jpg
Der Malgus ist, bis auf das Gesicht hier, meiner Meinung nach ganz gut gelungen, wobei die Farben vom Torso nicht so ganz zu dem Original passen. Der Kopf vom zweiten Malgus ist um einiges besser bedruckt, sodass ich da tauschen kann. Da ich kürzlich einen Fury-Class Sith Infiltrator ohne Figuren sehr günstig erwerben konnte, passt dieser Malgus mir sehr gut. Zum Vergleich werde ich mir noch einen XH-393 Malgus bestellen. Revan und Dooku beide sehr schön, wobei das wütende Wendegesicht vom Grafen in der Mimik sehr orange geworden ist. Positiv aufgefallen ist mir außerdem Revans Armdruck, wenn auch dieser nicht 100% scharf geraten ist. Mit mangelnder Druckqualität kann ich aber bei allen Figuren bei 70 Cent pro Figur ganz gut leben.
IMG_20180520_184052.jpg
Bei Ahsoka fällt im Detail der nicht ganz präzise Torsodruck auf, auf ihren Lekku ist leider etwas Dreck gelandet der sich nicht entfernen lässt. Generell ist mir aufgefallen, dass es den Chinesen schwerzufallen scheint, sauberes Weiss herzustellen. Bei Ahsoka und auch bei den imperialen Offizieren/Admirälen vom Imperial Security Bureau (mit weißen Uniformen) sieht man das ganz gut, da taucht gerne der ein oder andere Schmierfleck auf. Bei Hera sitzen die Beine etwas lose am Torso, ansonsten ist die Figur ok. Mit Jango bin ich ebenfalls sehr zufrieden, ich musste von beiden Helmen beim ersten Zusammenbauen Plastikreste abkratzen, ging aber ganz problemlos. Die Antenne hält auch nicht so schön wie bei Lego, mit der Einwirkung etwas roher Gewalt konnte ich sie aber zum halten überzeugen.
IMG_20180520_184144.jpg
Bei einem der zwei bestellten Thrawns sitzen die Haare sehr locker, scheint aber am Kopf zu liegen. Finde alle drei Figuren sehr gut gelungen, gerade Krennic könnte von der Qualität fast 1 zu 1 vom Dänen kommen, alleine das Cape wirkt im Vergleich etwas billiger und die Haarpracht ist im Vergleich nicht ganz so detailliert. Yularen wurde statt mit hautfarbenen mit weißen Händen verschickt, dank zahlreicher überschüssiger Hände von den anderen Figuren kann ich da aber noch austauschen.
IMG_20180520_184424.jpg
Von diesen Teilen vom Rogue One Squad bin ich echt begeistert, die Drucke sind klar, keine Körperteile sitzen zu locker oder zu fest, die Gesichter stimmen. Leider passt das Equipment nicht ganz, statt dem 1x1 Brick Modified mit zwei Löchern wurde bei Chirrut nur ein 1x1er mit einem Loch ausgeliefert. Bei Baze fehlte der benötigte 1x1 Clip um seinen Rucksack gemäß dem Lego Original nachzubauen. Bodhi wird zwar mit einem braunen Rucksack-Teil verkauft, der eigentliche Rucksack wird aber warum auch immer nicht von Pogo produziert; für das ganze Equipment zählt also, mit dem eigenen Lego-Bestand nachbessern. Bei meinem zweiten Chirrut war übrigens der Rock nicht schwarz bedruckt, hier kann ich also vorsichtshalber nur stark dazu raten, mehr als einen zu kaufen, einfach um da notfalls Teile austauschen zu können.
Die verbleibenden Rogue Ones K2-SO, Cassian und Jyn kommen mit der zweiten Welle Figuren, die 3 gibts aber nur von XINH und nicht von Pogo.
IMG_20180520_184542.jpg
IMG_20180520_184553.jpg
Die Beiden finde ich nicht sehr gelungen, bei der beigen Variante ist das Gesicht etwas verschmiert und der äußere rechte Arm sitzt sehr locker. Das Gesicht vom weißen Grievous (den ich persönlich von Lego irgendwie cooler als den beigen finde) ist, wie man sieht, leider total verhunzt. Kann ich also beide nicht wirklich empfehlen, wenn man aber keinen oder so wie ich nur den alten Lego Grievous hat und keine 6 Euro für einen Dänen ausgeben will, sollte das auch noch gehen.
IMG_20180520_184622.jpg
IMG_20180520_184635.jpg
IMG_20180520_184657.jpg
Als großer Horrorfan haben mich die Horror-Figuren gleich interessiert, leider gibt es ja nicht sehr viele zur Auswahl. Da mich der neue "ES" extrem begeistert hat, musste ich bei dieser Figur dann einfach zuschlagen. Hätte mir bei dem Ballon eine lückenlose Variante gewünscht, gibt es bei Lego seit der Minifiguren Serie 18 ja auch als Kompletteil. Pennywise "The Dancing Clown" ist auf jeden Fall eine sehr detaillierte, präzise gedruckte Figur, habe da wirklich nichts zu meckern. Der Rock ist geschmackssache, da die Beine wie der Rücken ebenfalls bedruckt sind, kann man ihn also durchaus einfach weglassen. Für Horror/Film-Fans ein absolutes Muss!!

Sobald der nächste Schwung Figuren (19 Stück) in den nächsten Wochen eintrudelt, werde ich die Reviews in diesem Thread unterbringen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von synt3kZ am Mon 21. Mai 2018, 18:48, insgesamt 1-mal geändert.
"Pass on what you have learned. Strength. Mastery. But weakness, folly, failure also. Yes, failure most of all. The greatest teacher, failure is. Luke, we are what they grow beyond. That is the true burden of all masters." - Yoda

Benutzeravatar
Magics
Moderator
Moderator
Beiträge: 3306
Registriert: vor 2 Jahre

Re: [Review] Diverse POGO Star Wars Figuren + Pennywise

Beitrag von Magics » vor 2 Monate

Vielen Dank für deinen Bericht, mach gern einen weiteren wen die nächsten eintreffen!
Lepinboard.de - Das Forum von Fans für Fans! :thumup:

synt3kZ
Newbie
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: vor 8 Monate

Re: [Review] Diverse POGO Star Wars Figuren + Pennywise

Beitrag von synt3kZ » vor 2 Monate

Heute kam die nächste Welle Minifiguren an, neuer Zoll-Sticker fürs Album inbegriffen. Hatte die erste Welle ja noch beim KOPF Official Store gekauft, die insgesamt 31 Figuren (davon 12 jeweils 2 Mal) kommen diesmal vom TARKEE Store, natürlich von Ali. Bestellt habe ich die Figuren am 24. April, so waren auch diese jetzt etwas mehr als einen Monat unterwegs.
IMG_20180530_172955.jpg
Der gute Herr des Hungers, Darth Nihilus, ist eine meiner absoluten Lieblingsminifiguren aus dieser Lieferung. Alle Glieder sitzen weder zu fest noch zu locker, die Beine sitzen Lego-ähnlich stramm am Torso und die Prints von Maske und Torso sehen super aus. Besonders cool fand ich auch das Cape, da es, nicht wie bei Lepin oder Pogo Figuren aus extrem dünnen und damit leicht reissbaren Materiall gefertigt ist. Eine Seite ist weich, fühlt sich etwas an wie Filz oder etwas derartiges, die andere Seite ähnelt eher dem normalen Pogo-Stoff. Gewünscht hätte ich mir vllt. noch Rücken- und Beindruck, man könnte aber natürlich auch einfach Beine und Torso von einem Imperator Palpatine klauen und Nihilus Maske draufsetzen; damit hätte man meiner Meinung die perfekte Nihilus-Minifiguren-Umsetzung.
IMG_20180530_173048.jpg
IMG_20180530_173304.jpg
Aus Angst vor einem missglückten Helm habe ich mir den neuen Vader gleich doppelt zugelegt, letzlich sind aber beide Figuren (fast) perfekt. Im Vergleich zum Lego-Vader büßt der Helm einigen Glanz ein, hier wirkt er eher matt. Der Helm, der ja neuerdings in zwei Teile geteilt wurde, schließt nicht ganz so lückenlos ab wie beim Dänen, aber weitaus besser als das was ich erwartet hatte. Die Beine sitzen leider bei beiden Figuren etwas locker und die Gelenke bewegen sich auch etwas zu leicht, vergleichbar mit einer Figur, mit der über Jahre exzessiv gespielt wurde. Im direkten Vergleich zu Lego fällt auch auf, dass beim gesamten Druck einige Details weggelassen wurden, nichtsdestotrotz aber schön scharf gedruckt. Die verringerten Details sollten einem aber, wenn man jetzt nicht gerade eine Originalfigur rumliegen hat, gar nicht auffallen.
IMG_20180530_173353.jpg
IMG_20180530_173506.jpg
Drucke größtenteils ganz gut gelungen, das Weiss auf dem Helm mal wieder nicht ganz sauber (siehe Figuren des ISB im ersten Post). Hatte nach dem ersten Helmaufsetzen bei einer der beiden Figuren arge Probleme, den Helm wieder abzubekommen; das scheint insgesamt ein großes Problem bei allen Figuren von Pogo zu sein: die Helme sitzen fast alle viel zu fest, genau wie die Köpfe. Ohne rohe Gewalt geht da also fast nichts. An diesen Helm lassen sich mit etwas Kraft auch Zubehör wie Antennen oder diese kleinen Helmlampen anbringen, es liegen aber keine bei. Positiv stechen die Armdrucke auf (habe ich leider vergessen im Detail zu fotografieren :crazy: ). Warum auch immer lag bei einer Figur ein kleiner Blaster, bei der anderen ein normalgroßer bei, ist jetzt aber nicht sehr tragisch.
IMG_20180530_173604.jpg
IMG_20180530_173630.jpg
Vom Tatooine Luke bin ich ziemlich enttäuscht, da hier nicht, wie bei Ali ersichtlich, das neue Gesicht aus dem Sandcrawler dabei ist, sondern das alte (weniger detaillierte) aus seinem Landspeeder. Die Haare sehen aus Mangel an Furchen und Riefen aus wie eine Plastikkaputze, das lachende Wendegesicht ist arg weit nach unten gerutscht. Die Beine sind außerdem verdammt locker (werde ich für die nächsten Figuren jetzt nicht mehr erwähnen, außer wenn mal das Gegenteil der Fall ist), die Drucke aber schön präzise. Beim Jedi Luke konnte man natürlich nicht allzuviel falsch machen, alles in allem die bessere Luke Figur mit schönen Details und dank sehr fest sitzenden Beinen und Rückendruck eine solide Figur.
IMG_20180530_173701.jpg
Generell sind die meisten Xinh Figuren denen von Pogo in Qualität recht deutlich überlegen, das Beinproblem hatte ich hier kein einziges Mal. Jyns Gesicht wirkt, ähnlich wie Rey im neuen UCS Lepin Falken, etwas aufgedunsen und etwas feinere Mimik hätten hier gut getan. Keine Ahnung ob es bei den Lego-Equivalenten keine Wendegesichter gibt, hätte mir aber welche gewünscht (gerade Cassian schaut schon sehr bedäppert drein). Auch finde ich, dass Jyns Haare nicht so richtig der Film-Jyn entsprechen, da hatte sie ja eher eine Kurzhaarfrisur mit Zopf, statt wie hier einen langen Pferdeschwanz. Beide Figuren trotzdem empfehlenswert, vor allem wenn man das Rogue One Team vervollständigen will. Fehlt ja nur noch ein gewisser Droide...
IMG_20180530_173755.jpg
IMG_20180530_173817.jpg
...Nämlich der gute K-2SO. Sehr schöne Figur, könnte so in allen Belangen von Lego kommen, die Augen sind vielleicht ein Nanometerchen zu weit links gedruckt, aber das ist wirklich Meckern auf hohem Nivau. Lando gefällt mir fast genauso gut, leider ist das Wendegesicht mit geschlossenem Mund mit sehr dicken Linien gedruckt, daher bevorzuge ich das breite Grinsen (passt onehin besser zum Charakter). Beine sitzen hier schön fest am Torso, nur die linke Hand lässt sich warum auch immer nur mit äußerster Gewalteinwirkung drehen, stört aber im Ribba-Rahmen natürlich niemanden. Chopper rundet dieses Trio ab, ebenfalls eine schöne Figur die bis auf die leicht verzogene gelbe Linie auf dem Kopfteil so auch vom Dänen kommen könnte. Mit dem kleinen Astromech habe ich neben Rogue One endlich auch das Phönix-Squadron vollständig, Sabine und Ezra aber von Lego. Um ihren Helm zu bekommen, werde ich mir aber wohl noch die neue Sabine bei Ali bestellen, Review kommt dann beizeiten.
IMG_20180530_174007.jpg
IMG_20180530_174045.jpg
IMG_20180530_174100.jpg
Ohne lange hinzuschauen sollte auffallen, dass der Trooper von Xinh im großen Ganzen überlegen ist. Der Helmdruck bei Pogo ist an vielen Stellen stark verschmiert und nicht sauber, einzig beim Torsodruck punktet die Pogo Variante mit silbernen Akzentsetzungen. Auf den Bildern mag das Schulterpolster vom Pogo-Trooper etwas schöner aussehen, tatsächlich finde ich das Polster von Xinh durch den weichen, flexibleren und weniger leicht zerreissbaren Stoff weitaus besser gelungen, wobei der Druck dort etwas kontrastreicher hätte ausfallen dürfen. Während die gedruckten Linien bei Xinh jedoch etwas zu dick wirken, sind sie bei Pogo teils recht unpräzise, eine Mischung aus beiden wäre wohl der perfekte Deathtrooper gewesen. Wenn man sich noch die Gesichter unter der Haube anschaut, geht hier Xinh als Sieger hervor. Auch das "Handling" der Figur ist besser als bei Pogo: Zwar sitzen bei beiden die Beine schön fest am Torso, der Kopf bei Pogo lässt sich aber nach einmaligem Aufsetzen nicht mehr drehen, so fest sitzt er. Da sollte sich Pogo meiner Meinung nach unbedingt eine Scheibe von Xinh abschneiden. Runde 1 im Trooper-Vergleich geht daher an Xinh.
IMG_20180530_174235.jpg
IMG_20180530_174301.jpg
Beim Imperial Hovertank Pilot fällt das Urteil schon anders aus: Mir gefällt hier der Helmdruck von Xinh besser, der Torso von Pogo besticht dafür durch seine farblichen Details. Die kleinen Schmutzflecken sind hier bräunlich eingefärbt, bei Xinh ist der gesamte Oberkörper in Schwarz-Weiß gehalten, wirkt dafür aber auch präziser gedruckt. Wieder wäre eine Kombi aus beiden Figuren perfekt. Die Klongesichter sind beide auf ihre Art gelungen, könnte da jetzt nicht sagen, welches ich besser finde, da beide sowohl Stärken, als auch Schwächen haben. Insgesamt gefällt mir hier aber die Pogo Version etwas besser, Runde 2 entscheidet also Pogo für sich; es steht unentschieden.
IMG_20180530_174401.jpg
IMG_20180530_174447.jpg
Auch hier muss ich sagen, dass eine Kombination aus beiden Figuren ideal wäre: Der Helmdruck von Xinh ansich ist aus meiner Sicht der bessere, wenn nicht bei beiden Exemplaren von Xinh das Schwarz verschmiert wäre. Der Küstentruppler von Pogo im Gegensatz dazu ist insgesamt recht unpräzise bedruckt, die Farben, Kontraste und Akzente kommen bei Xinh doch deutlich besser rüber. Interessant finde ich, dass die Hose bei Xinh stark ins rötliche geht, während Pogo diese klar braun angepinselt hat. Braun ist soweit ich weiß aber auch die korrekte Farbe, hat Pogo also besser kopiert. Welche Figur man besser findet hängt also vom jeweiligen Geschmack ab, je nachdem ob man kräftige Farben mit eher dicken Linien bevorzugt, oder eben die etwas ausgeblichenere aber originalgetreuere Version. Mich persönlich konnte Xinh überzeugen, den großen Plagiatstruppler-Vergleich entscheidet damit Xinh mit 2:1 für sich.
IMG_20180530_174604.jpg
Zu guter Letzt noch eine Handvoll Jedi und damit auch zu meiner Lieblingsfigur in dieser Figurenbestellung: Saesee Tiin ist wahnsinnig gut gelungen, das Gesicht ist makellos, das Kopfteil mit den Hörners bestens bemalt und auch der Torsodruck kann durch Simplizität aber Präzision gefallen. Leider kein Wendegesicht, der Arme muss also ständig aus der Wäsche schauen, als wäre er mit der Gesamtsituation unzufrieden. Das Lob kann ich leider nicht auf Stass Allie übertragen. Habe hier schon die bessere Version fotografiert, bei der anderen ist die Lippenfarbe über das halbe Gesicht zerlaufen. Im Gegensatz zu Tiin ist das Haarteil hier weniger klar bedruckt, ein Pluspunkt ist dafür der fast übergangslose Körper- und Beindruck. Der Mantel ist standardmäßig nicht mit dabei, den habe ich dem zweiten Meister Tiin gemopst. Dieser Mace Windu wird warum auch immer nur mit blauem Lichtschwert ausgeliefert, keine Ahnung wie die Leute von Pogo das versauen konnten (gibt ja schließlich schon einen älteren Mace mit lila Lichtschwert...). Bei unserem Quoten-Schwarzen (bitte nicht falsch verstehen :thumup: ) sind die Beingelenke etwas wackelig, der Druck ist aber solide gelungen. Vielleicht hätte das Gesicht etwas mehr Kontrast vertragen können, Schwarz auf Braun wirkt leider nicht so gut. Bis auf Allie also zwei schöne Jedi-Figuren, die man ja ohnehin haben sollte, wenn man den Jedi-Rat zusammensammelt.

Das war es erstmal wieder, die nächste Fuhre Figuren wird aber sicher irgendwann in den nächsten Wochen bestellt (wenn die Preise im KOPF Store wieder eeeetwas gesunken sind, 0,90 USD pro Figur sind mir dann doch etwas zu viel für China-Klone :D ).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Pass on what you have learned. Strength. Mastery. But weakness, folly, failure also. Yes, failure most of all. The greatest teacher, failure is. Luke, we are what they grow beyond. That is the true burden of all masters." - Yoda

synt3kZ
Newbie
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: vor 8 Monate

Re: [Review] Diverse POGO Star Wars Figuren + Pennywise

Beitrag von synt3kZ » vor 1 Monat

So und hier kommen auch schon die nächsten zwei Bestellungen:
Nummer 1 stammt von Tarkee und wurde am 1. Juni bestellt, vor gut 2 Wochen lagen sie dann im Briefkasten. Nummer 2 habe ich am 23. Juni beim KOPF Official Store bestellt und sie sind heute eingetrudelt, Versand ging also unerwartet schnell. Komme leider erst jetzt zu den Reviews, deswegen heute geballte 41 Minifiguren von Pogo, Lele und Xinh.
IMG_20180703_153733.jpg
Los gehts mit einer Reihe Jedi: Druck bei allen okay, Shaak Ti etwas zu blass bedruckt, Yoda teilweise recht unscharf. Die Kopfbedeckung vom Jedi Consular sitzt nur sehr leicht auf dem Kopf auf und würde beim Drehen der Figur direkt abfallen. Die Lekku von Shaak Ti dafür sehr schön und detailliert. Arme und Beine alle angenehm fest, nur die Beingelenke teilweise recht wackelig, sollte beim Ausstellen aber ja nicht sonderlich stören.
IMG_20180703_154056.jpg
Da kommen auch schon die Kontrahenten. Mit den Mauls war ich überhaupt nicht zufrieden, der ohne Roboterbeine ist super schwach bedruckt, im Vergleich mit dem mittleren sieht man ja schon, wie man es besser hätte machen können. Auch das Gesicht ist viel zu blass und passt nicht zu den leuchtend roten Armen. Vielleicht hatte ich aber auch Pech und hab meinen Maul aus einer Charge mit wenig roter Farbe erwischt. Die Robo-Beine vom zweiten Maul sind okay, die Figur ist aber viel zu groß (gleiches Problem sehe ich auch beim Original, das hätte Lego besser lösen können). Der Inquisitor von Xinh macht das alles aber wieder wett, Druck und Gelenke on point, steht Lego in nichts nach. Coole Rüstung und interessantes Lichtschwert, damit hätten sicher auch Kinder beim Spielen Spaß.
IMG_20180703_154117.jpg
An Ventress hab ich nichts zu meckern. Bei den Palpatines bin ich mir nicht sicher, welchen ich gelungener finde: Der mittlere (neuere) hat klar den besseren Gesichtsausdruck, wären da nicht die grünen Augenbrauen. Was sich Pogo da gedacht hat, kann ich wirklich nicht sagen. War leider auch keine Ausnahme, die zweite Figur hatte genau die gleichen Brauen. Der Anzug sieht aber sehr gut gemacht aus und ist erstaunlich scharf gedruckt, da hatte ich bei diesem besonderen Muster ehrlich gesagt ganz anderes erwartet. Der rechte Palps eher schlicht gehalten, Torsoprint etwas kontrastreicher wäre nett gewesen. Der goldenen Lichtschwertgriff ist nicht enthalten, den habe ich aus meinem Bestand genommen. Wer mit grünen Augenbrauen leben kann, greift also vom Gesamteindruck eher zum mittleren, man macht aber mit beiden nichts verkehrt.
IMG_20180703_154226.jpg
Hier noch ein paar Imperiale: Der Kopfdruck vom Imperator leider sehr tief geraten, dafür gibts wieder den schönen beschichteten Xinh Mantel. Tarkin und der Pilot gefallen mir außerordentlich gut, nachdem ich gehört hatte, dass der beige Tarkin wohl etwas besser wäre war ich erst skeptisch. Tatsächlich finde ich aber beide Tarkins super empfehlenswert, auch den TIE Pilot finde ich super gelungen (ganz ehrlich, Unterschiede zur Lego Version müsste man mit einem Mikroskop suchen). Kallus sieht ebenfalls toll aus, falls der gute Johnny von Johnnys World sich gerne als Legofigur hätte, wird er hier fündig :lol:
IMG_20180703_154343.jpg
Die beiden Lukes finde ich gelungen, schön ist auch der kleine Farbunterschied bei den Frisuren. Der Dagobah Luke hat natürlich auch noch ein angepisstes Wendegesicht, finde den meditierenden Ausdruck aber irgendwie cooler, weil einmalig. Hans Gesicht ist sehr hoch bedruckt, fällt dank der Kapuze nicht so auf. Oola ist auch ziemlich schick geworden, Druck sitzt, nur bei den Lekku ist ein bisschen Farbe daneben gegangen, fällt aber auch nicht so schwer ins Gewicht. Bis auf Hoth-Han 3 nette Figuren, zu Han gibt es meines Wissens nach schon eine aktuellere wie detailliertere Variante.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Pass on what you have learned. Strength. Mastery. But weakness, folly, failure also. Yes, failure most of all. The greatest teacher, failure is. Luke, we are what they grow beyond. That is the true burden of all masters." - Yoda

Benutzeravatar
flo
Moderator
Moderator
Beiträge: 2040
Registriert: vor 1 Jahr

Re: [Review] Diverse POGO Star Wars Figuren + Pennywise

Beitrag von flo » vor 1 Monat

Uh, den Dagobah-Luke hab ich ganz übersehen, den brauche ich auch noch. Danke für die detaillierten Reviews!

synt3kZ
Newbie
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: vor 8 Monate

Re: [Review] Diverse POGO Star Wars Figuren + Pennywise

Beitrag von synt3kZ » vor 1 Monat

Hier folgt der zweite Teil:
IMG_20180703_152253.jpg
Los geht es mit Snokes Elite-Praetorianer Garde, einem absoulten Hightlight aus The Last Jedi.
Da die entsprechenden Lego Figuren noch gar nicht veröffentlich sind (nur in Leaks zu sehen), scheint das hier entweder eine Eigenkreation von Pogo (unwahrscheinlich) oder eine geklaute Custom Figur zu sein (wahrscheinlicher). Dass man hier auf die neuen Slope-Röcke von Lego verzichtet hat und stattdessen eine Art Plastikrock hat, der auf die Beine gesetzt wird, finde ich klasse; so sind die Gardisten sehr viel beweglicher. Warum auch immer sitzen die Helme der linken Gardisten super locker, die der anderen vier sitzen akkurat. Die Arme sind alle etwas locker geraten, viel Spielspaß wird man mit der Garde also nicht haben. Die Custom-Waffen sind echt toll geworden, leider wurde ein Speer nicht silber bedruckt (ganz links). Alles in allem coole FIguren zum Ausstellen, freue mich schon auf die Schwarzen Gardisten.
IMG_20180703_152353.jpg
IMG_20180703_152416.jpg
Der Xinh Kylo gefällt mir etwas besser, nur der Helm ist irgendwie... merkwürdig. Kann gar nicht so genau sagen, was mit daran nicht passt, er scheint etwas out-of-scale, komisch proportioniert, so richtig kann ich das nicht in Worte fassen. Cool ist, dass die Kapuze zum Auswechseln gleich mitgeliefert wurde. Von Phasma bin ich richtig begeistert, das ist wirklch 1 zu 1 Lego Qualität. Das Cape ist sehr dick, keine Ahnung ob ich da ein doppeltes erwischt habe oder so, finde ich aber super, gerade weil die Capes von Pogo oft hauchdünn sind und schon reißen, wenn man sie nur schief anguckt. Alles in allem drei richtig gute First Order Figuren, ich hoffe immer noch, dass von Pogo/Xinh/Lele noch ein Snoke kommt.
IMG_20180703_152530.jpg
Rey im Trio: Im Vergleich sieht man, dass die Lele Rey kräftigere Farben hat und eher an Lego rankommt, als die beiden von Pogo. Nach der Rey Pleite im neuen UCS Falken von Lepin brauchte ich eh noch eine gescheite Ep. 7 Rey und habe hier bei Lele den perfekten Ersatz gefunden. Einziges Manko bei allen Lele Figuren sind die Hände, die sitzen sehr locker. Ansonsten wieder drei tolle Figuren mit denen man nichts falsch machen kann.
IMG_20180703_152640.jpg
Wieder vier Jedi für die Sammlung: Auch hier überzeugt Lele wieder mit einer tollen Figur, Kit Fisto ist qualitativ verdammt hochwertig (man bedenke, dass die Figur mich ganze 75 Cent gekostet hat). Anders als bei Lego hat man sich für einen Kopf aus härterem Gummi entschieden und dann noch den Mund weggelassen. Das ist auch schon alles, was ich zu Fisto negatives sagen kann. Undulis Kopfteil ähnlich wie beim Jedi Consular sehr locker, ansonsten schön detailreich. Trebor (umgedreht "Robert", wahnsinnig kreativ George Lucas :clap: ) hat im Gegensatz zu Fisto ein Kopfteil aus weicherem Gummi, die Figur gefällt mir wegen ihres einmaligen Aussehens sehr gut. Der Jedi ohne Name hat leider das falsche Kopfteil spendiert bekommen, statt des vorgesehenen Maul-Kopfteils gabs hier die Ohren von Black Panther in Beige. Kann ich mit leben, ist aber schade. Der Torsodruck hätte auch etwas mehr Schärfe vertragen können.
IMG_20180703_152800.jpg
Hier noch ein bisschen "Rebel-Scum": Die neuen Helme der A-Wing Piloten finde ich toll, Lukes Helm ist ja leider noch die alte Gußform. Der Studshooter von Luke funktiniert nur so semi-gut, der Stud "kullert" eher als das er rausgeschossen wird. Tallie und Sabine haben jeweils noch ein Wendegesicht, Luke und der andere Pilot leider nicht. Die Sabine von Lele ist okay, Mimik ist mir etwas zu dick aufgetragen. Habe sie mir hauptsätzlich für das Haarteil zugelegt, weil ich dieses um einiges passender finde als das originale von Lego. Obwohl Lele die farbenfroheren Figuren verkauft, haben sie doch noch Probleme mit feinen Linien und alles wirkt leicht aufgedunsen, das macht Pogo dann doch noch etwas besser.
IMG_20180703_152919.jpg
Zu guter Letzt noch drei Figuren von eher gemischter Qualität. Bei Vizsla hat sich Pogo wieder für das Läppchen von Umhang entschieden, wieder viel zu dünn. Der Helmdruck ist, wie man sieht, total versaut, habe ihn leider nur einmal bestellt. So wie ich die Figur hier stehen habe kann ich sie wirklich niemandem empfehlen, aber vielleicht habt ihr auch mehr Glück. Max Reebo ist dafür super, warum auch immer man ihm einen Speer in die Hand gedrückt hat, der arme ist schließlich Musiker :roll: . Luke eher durchwachsen, Torsodruck recht unpräzise, am Fuß einen dicken Schmierfleck den ich auch mit viel Mühe nicht abbekommen hab. Gesicht und Frisur gehen aber total in Ordnung, bis auf die Hoth- und Endor-Lukes dürfte ich damit alle zusammen haben. In Kürze, Vizsla sein lassen, Reebo unbedingt zuschlagen, Luke lieber mehrmals holen, damit ihr, wenn nötig, Teile durchtauschen könnt und den idealen Jedi-Meister zusammenbekommt.

Bis die nächsten Figuren kommen, könnte es noch etwas dauern, erstmal erwartet mich noch der UCS Sandcrawler. Mit dem neuen Zeb, Bossk und den Shadow Praetorians habe ich aber definitiv noch einige auf dem Wunschzettel, es wird hier also sicher weitergehen! :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Pass on what you have learned. Strength. Mastery. But weakness, folly, failure also. Yes, failure most of all. The greatest teacher, failure is. Luke, we are what they grow beyond. That is the true burden of all masters." - Yoda

synt3kZ
Newbie
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: vor 8 Monate

Re: [Review] Diverse POGO Star Wars Figuren + Pennywise

Beitrag von synt3kZ » vor 2 Wochen

Sooo, die erste von zwei Lieferungen ist eingetroffen. Am 17. Juni im Bricks Minifigure Store gekauft kamen die Figuren von SY1071 heute (28.07.) an. Von allen Figuren sind meines Wissens nur 4 "offizielle" Trooper mit Namen, der Rest scheint aus (geklauten?) Customfiguren zu bestehen. Wenn doch jemand die Namen kennt, könnt ihr mir die gerne nennen, dann kann ich das hier vervollständigen :)
IMG_20180728_153252.jpg
IMG_20180728_153351.jpg
IMG_20180728_153408.jpg
Erstmal zum Druck: der ist bei allen Figuren aus SY1071 wahnsinnig gut gelungen, kaum unscharfe/verschmierte Linien und recht kräftige Farben. Toll ist auch, dass alle Figuren von allen Seiten bedruckt wurden, Arme, Beine, Torso, überall sind Details. Was genau da aber mit Köpfen unter den Helmen passiert ist, weiß ich nicht; lustig war aber auf jeden Fall der weisse Kanan-Kopf von Gregor. Da normalerweise die Helme draufsitzen, ist das kein großes Problem, für die benannten Truppler werde ich aber lieber noch ein paar originale "angry clone" Köpfe nachrüsten. Auch das Zubehör für die Trooper ist komisch, zwei Jungs sind mit Lichtschwertern ausgerüstet und der namenlose Klon hier hat, wie der Silberne ein Jetpack spendiert bekommen. Das ist tatsächlich auch ganz cool, man steckt es aus zwei Teilen zusammen und so ist es auch etwas größer als das normale Jetpack von Lego. Statt Schwarz wäre aber Weiss bzw. Silber als Farbe für die Jetpacks nett gewesen. Leider hat Boss nicht die gleiche Helmgussform wie seine beiden Clone Commando Kameraden bekommen, für ihn wurde der neue Phase 2 Helm bedruckt während Sev und Gregor bedruckte Sturmtruppler Helme haben. Die Qualität der Gliedmaßen stimmt auch größtenteils, nur die Helme sitzen etwas zu eng auf den Köpfen, musste ne Weile rumprökeln bis ich die fürs Foto abbekommen habe.
IMG_20180728_153459.jpg
IMG_20180728_153628.jpg
IMG_20180728_153646.jpg
Das meiste habe ich ja schon weiter oben gesagt, gilt genauso auch für die vier Jungs. Der Silberne macht Phasma Konkurrenz, hat warum auch immer einen rein silbernen Kopf spendiert bekommen. Besonders cool finde ich Echo, wäre aber schön gewesen, wenn er den gleichen Helm bekommen hätte wie der offizielle rote Arc Trooper aus diesem Lego Battlepack. Der Helm von dem Standard Trooper ist natürlich Schrott, aber wenn man jetzt einen Lego Helm draufsetzen würde, hätte man einen perfekten Pase 1 Clone Trooper mit Rundum-Druck.

Nachtrag: Vom Torsodruck her scheint der SY1071-6er Commander Cody zu sein, warum man jetzt einen weissen TIE Piloten Helm genommen hat, kann ich nicht sagen.

Kurzum, für Gregor, Boss, Sev und Echo lohnt sich das Set hier auf jeden Fall, für die 8 zusammen habe ich um die 5 Euro bezahlt, das geht finde ich in Ordnung. Man bekommt interessante Spezial-Truppler, keiner sieht gleich aus und sie sind unglaublich hochwertig bedruckt. Kein bisschen Schmutz oder Schmierflecken zu sehen, und das bei größtenteils weissen Figuren... Davon sollte sich Pogo mal eine Scheibe abschneiden. Demnächst sollten dann noch einige Klone von Xinh eintrudeln, Review kommt dann natürlich auch.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Pass on what you have learned. Strength. Mastery. But weakness, folly, failure also. Yes, failure most of all. The greatest teacher, failure is. Luke, we are what they grow beyond. That is the true burden of all masters." - Yoda

Werbung