[Review] 15001 - Brick Bank

Hier gehören Eure Reviews rein
Benutzeravatar
Worian_Flayne
Sponsor
Sponsor
Beiträge: 3501
Registriert: vor 3 Jahre

[Review] 15001 - Brick Bank

Beitrag von Worian_Flayne » vor 3 Jahre

Durch einen User hier im Forum bin ich zum fairen Preis an die LEPIN Brick Bank gekommen. Es handelt sich hierbei um mein allererstes modulares Gebäude überhaupt.


Lieferung & Zoll:

Ich selbst habe die Bank hier im Forum gekauft, der Kollege musste sie aber bei seiner Bestellung verzollen.


Erster Eindruck:

Die Tüte wurde noch nicht ausgepackt, also habe ich die Bank quasi neu erhalten.
Viele Tütchen mit kleinen Steinen überschütteten meinen Boden, alles größtenteils durcheinander und nicht sonderlich gut mit System eingetütet.
Insgesamt machten die Steine aber wie mittlerweile gewohnt einen super Eindruck, eigentlich beinahe wie LEGO.


Zusammenbau:

Wer gerne wild herumsucht, für den ist das genau richtig. Ich persönlich mag es aber nicht und ich weiß gerne möglichst sofort, wo sich welches benötigte Steinchen befindet.
Dennoch machte es Spaß das Gebäude mit seinen extrem guten Details wachsen zu sehen ;)

Ehrlich gesagt war ich letztendlich aber überrascht wie lange der Aufbau dauerte, bestimmt 7 Stunden. Meine vorher einkalkulierten 4-5 Stunden verfehlte ich also ganz dezent.


Anleitung & Figuren:

Die Anleitung ist top und dank nur weniger schwarzer und dunkelgrauer Teile hatte ich nie das Problem, zu erkennen was nun gemeint ist.

Die Figuren sind in erstaunlich guter Qualität. Ehrlich gesagt kann man sie nicht von denen von LEGO unterscheiden, bis auf die Köpfe selbst.
Bei 3 oder 4 Gesichtern waren Augen und Mund zu dick aufgedruckt, das wirkt billig.


Qualität; fehlende & beschädigte Teile:

Keine fehlenden Teile und dieses mal auch keinerlei Kratzer oder Beschädigungen. Eine 2x2 Rundfliese mit Uhr-Aufdruck ist leicht schief, aber dieses Teil habe ich von LEGO eh mehrmals hier.
Meine Bank hat nur einen Mangel und der stört mich sogar ziemlich: Die Grundplatte ist gebogen, die eine Seite steht trotz des hohen Gewichts des Gebäudes 2-3 mm vom Boden ab.
Wer mir sagen kann wie ich es gerade bekomme, kann sich gerne bei mir melden. Wahrscheinlich werde ich es mal mit einem Föhn vorsichtig versuchen.


Fazit:

Die eigentlichen Details und Funktionen findet ihr in den ganz normalen Reviews zur LEGO Bank, deswegen wiederhole ich jetzt nicht alles. Im Großen und Ganzen sind die Modelle von LEGO und LEPIN aber absolut identisch.
Wie dem auch sei: Die Bank ist verdammt cool und ich kann sie nur weiterempfehlen. ;) 55€ inkl. Versand gegen 160€ original für nahezu gleiche Qualität ist halt schon eine Überlegung wert.

Noch krasser wird der Unterschied bei Cafe Corner und Co.: 55€ gegen ca. 800€.
So kann man die Gebäude auch seinen Kids zum Spielen geben und muss sie nicht hüten wie eine 3000€ Vase ;)

Ob ich die anderen Gebäude "reviewe" weiß ich noch nicht, vielleicht mache ich nach 4-5 Gebäuden eine Gesamtreview.


PS: Bitte LEPIN, wir alle warten auf das Haunted House! :mrgreen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Last edited by Worian_Flayne vor 2 Jahre, edited 2 times in total.
Meine MOC's und Customs auf Facebook: Florian's BrickVision :prost:

Dieses Thema hat 11 Antworten

Du musst registriertes Mitglied und eingeloggt sein, um die Antworten in diesem Thema anzusehen.


Registrieren Abmelden
 

Werbung